Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
reemers 170.jpgmölls 170.jpgbernd krüger 170.jpg
Radsportverein Staubwolke 09 Fischeln e.V.
peschges.pngwerbering
HomeAktuellesTermine TrainingBerichte ArchivTour Transalp 20091.Hülser Breetlook RennenWorld Juniors Cycling CupRadrennen 2013RTF Touren NewsTrainingslager 2014Trainingslager 2015Tour Transalp 2014News Archiv2013 News ArchivDezember 2013Oktober 2013September 2013Mai April 2013Feb März 2013Januar 2013Trainingslager 20132014 News ArchivJanuar NewsFebruar NewsMärz NewsApril NewsJuni NewsHennes JunkermannÖtztaler 2015Rund in FischelnRund in Fischeln 2017Fette Reifen Rennenvergangene RennenRund in Fischeln 2016Rund in Fischeln 2015Ergebnisse 2014Ergebnisse 2013RennradRennrad TrainingMTBMTBBerichte24h Duisburg 2013Pfingsten 2013Eifelmarathon 2013MTB Oberhausen24h Duisburg 2012Transalp 2007 Teil1Transalp 2007 Teil2Transalp 2007 Teil3MTB KidsMTB KidsKids aktuellKids Berichte ArchivBike Hero LuxemburgVerhaltensregelnunser VereinVorstand KontaktVereinsgeschichteChronikTrikots im Wandel der ZeitMitglied werdenoffizielle FormulareMediathekFotosVideosPresseLinks
Junkermann 170.pngrewe
P1050283.JPG
termine.png
Trainingslager 2013
________________________________________________________________________________
P1050266.JPGP1050282.JPGP1050302.JPGP1050364.JPGDSC_0648.JPGGruppenbild (2).jpgDSC_0648.JPG
10.03.13 Trainingslager Mallorca
22.03.-29.03.2013 Trainingslager Neustadt/Weinstraße
"Altherrengruppe" im Trainingslager: Immer für eine Pause zu haben
Traditionell begann das Trainingslager schon am Freitag als sich die "Radanreisenden“ auf machten um ihr Etappenziel Koblenz zu erreichen. Leider war die Gruppe in diesem Jahr nur 3 Mann stark und so wurde bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Strecke in angriff genommen. Der eiskalte heftige Wind erschwerte die Tour enorm und so war man nach 130km in Bad Neuenahr froh endlich in die Berge zu fahren. Der zermürbende Kampf gegen den Wind endete am 2. Tag nach insgesamt 250km in Bingen am Rhein, wo dann die Anreise mit dem PKW fortgesetzt wurde um in Neustadt nachmittags pünktlich die erste Trainingseinheit mit zu fahren. In Neustadt wurden in verschiedenen Trainingseinheiten die derzeitigen Leistungsfähigkeit der Fahrer ausgelotet um diese in den zwei täglichen Trainingseinheiten zu verbessern. So standen kurze immer wieder zu fahrende anstiege zum Schloss Hammersbach, schnelle Tempofahrten, flache Einheiten mit Übungen zum fahren in der Gruppe, Zeitfahren, und lange Anstiege im Programm. Frühlingshafte Temperaturen waren nicht zu erwarten, aber man konnte über Schneefreies und vor allen dingen trockenes Wetter mit Temperaturen bis 6 Grad berichten. Ein Ruhetag mit Schwimmbad besuch und dem Technikmuseum Speyer rundeten den kulturellen Teil des Lagers ab, bevor am Abreisetag das Bergzeitfahren auf den höchsten Berg der Pfalz, der Kalmit, stattfand. Nachdem die Zeiten der Vorjahre durch fernbleiben der Favoriten nicht in Gefahr waren, entwickelte sich am Berg ein Vater/Sohn Zweikampf dessen Entscheidung mit einer identischen Fahrzeit auf 2014 vertagt werden musste.
"Schnee auf Mallorca " So schrieb die hiesige Presse über die Wetterkapriolen im März. Auch wenn die Temperaturen auf der Iberischen Insel kühler waren als für den Monat üblich lies sich doch ein beachtliches Pensum unserer Fahrer beobachten. Durch Motivation beim Rennradfahren und geselliger Nachbearbeitung wurden die Grundsteine für eine neue Radsaison gelegt. Bernd und Fritz, unsere Favoriten auf den RTF Titel im Jahr 2013, waren fleißig Kilometer am schrubben. Bernd konnte seinen Trainingsvorsprung im anschließenden Trainingslager in der Pfalz ausnutzen und in der Ebene mit mächtigem Druck auf den Pedalen beeindrucken.