Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
reemers 170.jpgmölls 170.jpgbernd krüger 170.jpg
Radsportverein Staubwolke 09 Fischeln e.V.
peschges.pngwerbering
HomeAktuellesTermine TrainingBerichte ArchivTour Transalp 20091.Hülser Breetlook RennenWorld Juniors Cycling CupRadrennen 2013RTF Touren NewsTrainingslager 2014Trainingslager 2015Tour Transalp 2014News Archiv2013 News ArchivDezember 2013Oktober 2013September 2013Mai April 2013Feb März 2013Januar 2013Trainingslager 20132014 News ArchivJanuar NewsFebruar NewsMärz NewsApril NewsJuni NewsHennes JunkermannÖtztaler 2015Rund in FischelnRund in Fischeln 2017Fette Reifen Rennenvergangene RennenRund in Fischeln 2016Rund in Fischeln 2015Ergebnisse 2014Ergebnisse 2013RennradRennrad TrainingMTBMTBBerichte24h Duisburg 2013Pfingsten 2013Eifelmarathon 2013MTB Oberhausen24h Duisburg 2012Transalp 2007 Teil1Transalp 2007 Teil2Transalp 2007 Teil3MTB KidsMTB KidsKids aktuellKids Berichte ArchivBike Hero LuxemburgVerhaltensregelnunser VereinVorstand KontaktVereinsgeschichteChronikTrikots im Wandel der ZeitMitglied werdenoffizielle FormulareMediathekFotosVideosPresseLinks
Junkermann 170.pngrewe
IMG_0495.JPG
termine.png
Januar News
________________________________________________________________________________
2. Wegberg Klinkumer CTF
Bei deutlich besserem Wetter als im Vorjahr ging es für die Staubwolke Fahrer Bernd, Christoph, Max, Sabine und Tobi ins Deutsch-Niederländische Grenzgebiet um dort auf zahlreichen Singletrails die ersten Wertungspunkte einzufahren. Während Bernd schon am vorherigen Wochenende mit Ulrike die ersten Zähler in Werne bei der Winter Bike Trophy sammeln konnte, sollte es für die anderen der erste Eintrag auf der Wertungskarte sein. Auf bekannten Trails von den Vlodroper Toertochten, dem Niederländischen Pendant zu der heutigen Veranstaltung, ging es durch Tiefen Boden, über kurze aber heftige Rampen und flache Überführungsstrecken. Im Ganzen eine gelungene Geschichte, die dem Veranstalter auch entsprechende Teilnehmerzahlen bescherte.
zum Veranstalter
IMG_0510.JPGIMG_0504.JPGIMG_0496.JPG
19.01.2014 2. Internationale CTF Wegberg SV Klinkum
CTF Wegberg.jpg
Das Bild zeigt die Fischelner Vertreter bei der JHV des Bezirks Krefeld, Vertreten durch den Vorstand Bernd Krüger, Markus Besch, H.-Jürgen Mertens und Thomas Dinter, sowie die beiden Ehrenvorsitzenden von Staubwolke 09 Hennes Junkermann und Heinz Dieter Ostermann.
DSC01747.JPGgiez - Kopie.JPG
26.01.2014 Jahreshauptversammlung Radsportbezirk Krefeld
RV Staubwolke 09 Fischeln e.V.
Am vergangenen Sonntag 26.01. fand im Burghof Fischeln die diesjährige Hauptversammlung des Radsportbezirks statt. Die Verantwortlichen von Staubwolke 09 hatten die Ausrichtung verantwortlich übernommen und durch die guten Rahmenbedingungen bei Gietz dazu beigetragen, dass die Tagesordnung planmäßig abgehandelt werden konnte. Zunächst führte der alte 1. Vorsitzende Paul Hoffmann professionell und geschickt die Versammlung ehe es zu weigehenden Veränderungen im Vorstand kam.
Nach mehrjähriger Vorstandsarbeit beendete er seine Arbeit und übergab an Reiner Schneider, der einstimmig gewählt wurde.
Demografische und strukturelle Probleme belasten den Radsport vielfältig. den Vereinen bläst in vieler Hinsicht nicht nur beim Sport selbst Gegenwind ins Gesicht. Daher müssen wir uns zukunftsorientiert aufstellen und den traditionellen Radsport mit all seinen positiven und gesundheitlichen Aspekten fördern. Wir von Staubwolke 09 Fischeln e.V. hoffen dabei auf eine breite Unterstützung in und um Krefeld.
Mit unserer engagierten Jugendarbeit hoffen wir bei den Jugendlichen neue Motivationen wecken zu können.
Am Freitag, den 31.01.2014 findet um 19.00 Uhr unsere eigene JHV in den Räumen des Burghofes in Fischeln statt. Die Verantwortlichen hoffen auf regen Zuspruch, um die anstehenden Aufgaben personell und strukturell auch für die kommende Periode zu sichern.
Sportlich bereiten sich unsere Aktiven bereits intensiv auf die anstehenden Aufgaben vor. Im Winter heißt es immer wieder die Grundlagen im Ausdauerbereich und in der Sprintfähigkeit zu legen.
Daher treten alle Sportler intensiv in die Pedale, um bei den Radsportveranstaltungen im Frühjahr bereits erfolgreich zu sein.
_______________________________________________________________________________
Der neue Bezirksvorstandv.r. Toni Kirsch (Landesverband) Angelika Achten, Reiner Schneider (1. Vorsitzender), Ruth Schneider, Emmy Bergs, Bernd Häser, Herbert Lettmann, Hans van Schaper
Es fehlen: Anne Claaßen und Ulli Deden
DSC01745.JPG
Vorne v.l.: Rob Watson(Schriftführer), Bernd Krüger (1. Vorsitzender), Markus Besch (Geschäftsführer), Uwe Günther (Breitensport), hinten: Karsten Rudloff (Kassenwart) ,Marcus Jaworski (2. Vorsitzender), H.-Jürgen Mertens (Öffentlichkeitsarbeit)
DSC01758 (2).JPGDSC01774 (2).JPG
Jahreshauptversammlung 31.01. in Fischeln
Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Radsportvereins Staubwolke 09 Fischeln e.V. statt. Die Verantwortlichen hatten ordnungsgemäß in den Burghof Gietz eingeladen und mehr als 50% der Abstimmungsberechtigten Mitglieder waren anwesend. Hierüber freuten sich insbesondere die Verantwortlichen von Staubwolke. Die im Vorfeld geführten Gespräche bezüglich der Vorschläge zur Neubesetzung im Vorstand verliefen konstruktiv, so dass die Tagesordnung planmäßig abgearbeitet werden konnte. Wieder einmal konnten die Verantwortlichen auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken, insbesondere auf das Fischelner Rennen Rund in Fischeln“, das maßgebend die Arbeit im Jahr mitbestimmt. In 2014 ist das Rennen auf den 18.Mai terminiert, um nicht mit Ostern oder anderen Veranstaltern zu konkurrieren.
Aus beruflichen Gründen hatte unser 2. Vorsitzender Andre Junkermann im Vorfeld auf eine weitere Kandidatur verzichtet, mit Marcus Jaworski fand sich ein engagierter Radsportler, um diese Aufgaben in den nächsten Jahren wahrzunehmen.
Vorrangig werden jetzt die Planungen für das Rennen am 18.05.2014 in Angriff genommen, damit man bei der 38. Auflage des Fischelner Radklassikers“ wieder interessante Rennen verfolgen kann. Die Verantwortlichen von Staubwolke hoffen dabei auch wieder auf die Unterstützung durch die Fischelner Geschäftsleute und den ortsansässigen Parteien, denn nur gemeinsam kann eine solche Veranstaltung gemeistert werden. Mit der Werbung im Programmheft helfen und der unterstützenden Stimmung an der Strecke helfen Sie unserem Verein erheblich. Vielen Dank für die oft langjährige Unterstützung. Im Anschluss an die JHV saßen die Aktiven noch beisammen, um interessante Radsportinformationen auszutauschen, die neuen Trikots zu beurteilen und gemeinsame Ausfahrten zu terminieren.
H.-J.Mertens